Cinque Terre

Dr. phil. Albrecht K. Kaiser, M.Sc. (USA)

Inhaber
Osteopath D.O.® M.R.O.®
Heilpraktiker
Physiotherapeut

Meine Berufung als handelnder Osteopath erlebe ich dann, wenn ich Sie osteopathisch berühren darf. Da entsteht zwischen Ihnen und mir oft etwas Dialogisches im Gewebe. Ich nenne es »die stumme Kommunikation« zwischen den Geweben. Wenn ich Sie berühre, werde ich in Folge auch berührt - durch Sie. Ich erlebe dies als ein heilendes Feld, das wir gemeinsam gestalten. Es ist dieser Prozess der körperlich-leiblichen Selbstregulation, der Ihnen ein Angebot zur Selbstheilung ermöglichen soll. Eben unserem Credo entsprechend: »der Natur bis ans Ende vertrauen«.
1980 – 1983
Ausbildung zum Krankengymnasten, Berlin

1982 – 1985
Ausbildung zum Manualtherapeuten, Hamm

1983 – 1984
Zertifikatsausbildung in PNF, Bad Ragaz / Schweiz

1988 – 1989
Ausbildung zur staatl. anerk. Lehrkraft für Krankengymnastik durch den Berliner Senat, seit 1989 niedergelassen in eigener Praxis, Bonn

1990 – 1997
Ausbildung zum Osteopathen bei der International Academy of Osteopathie (I.A.O.) und dem College Sutherland, Abschlussprüfung durch den Verband der Osteopathen Deutschland

1998
Heilpraktikerprüfung beim Gesundheitsamt Bonn

1998 – 2000
Ausbildung zum Neuraltherapeuten (Große Neuraltherapie)

1998 – 2003
Osteopathische Abschlussarbeit zur Erlangung des D.O.® - Klinischen Verlaufsstudie mit der Fragestellung: "Hat die osteopathische Behandlung einen Einfluss auf die Residualformen des Schleudertraumas?"

2007
Beginn des Studienganges Master of Science (M.Sc./PhD.) Degree In Osteopathic Clinical Research an der A.T. Still University, Kirksville, Missouri/USA.

2010
Graduation als "Master of Science in Ostepathic Clinical Research " M.Sc. (ATSU in Kirksville, USA)

2012
Beginn einer philosophischen Promotion zum Thema »Die Wirklichkeit der Osteopathie« - am Lehrstuhl für Kulturreflexion und Philosophie der Universität Witten-Herdecke bei Prof. Dr. M. Kettner.

2017
erfolgreiche Disputation meiner philosophischen Promotion (Dr. phil.) zum Thema:
»Die Wirklichkeit der Osteopathie. Phänomenologische und pragmatistische Wurzeln einer komplementär medizinischen Heilmethode. Eine Neubestimmung für das 21. Jahrhundert«
Hierdurch wurde einer philosophisch-systematischen Grundlage zur Erforschung der klassischen Osteopathie geschafften.
1984 – 1989
Hauptamtl. Lehrtätigkeit für Orthopädie und Manuelle Therapie, Berlin

1990 – 1994
Lehrtätigkeiten für Manuelle Therapie bei der Dt. Gesellschaft für Manuelle Medizin. Ab 1996 Referent für physiotherapeutische Berufsverbände mit den Schwerpunktthemen »Dysfunktionen am Bewegungsapparat«.

1997 – 2000
Zweiter Vorsitzender des Bundesverbandes der Osteopathen Deutschland (VOD e.V.)

2003
Mitglied im Register der Osteopathen Deutschlands (MRO,D) und der World Osteopatic Health Organisation (WOHO)

2009
Mitglied der VOD-Expertengruppe zur Entwicklung eines osteopathischen Hochschulcurriculums an der evangelischen FH Darmstadt (Prof. B. Meyer)

2011 fw.
Lehrbeauftragter im Studiengang Osteopathie (B.Sc.,M.Sc.) mit Schwerpunkt »Philosophie der klassischen Osteopathie« an der Fresenius Hochschule in Idstein
zurück zur Teamübersicht