Cinque Terre

Über uns

Wir verstehen uns als therapeutischen Dreiklang.

Unsere Praxisgemeinschaft folgt seit über 25 Jahren erfolgreich dem Credo »der Natur bis ans Ende vertrauen« - eine Haltung, die wir nicht nur unseren Patienten vorleben, sondern die wir auch in Funktion als akademische Lehrpraxis für das Studienfach Osteopathie und als ausbildende Kooperationspraxis der Physiotherapie für nachrückende Generationen »verkörpern«

Der physiotherapeutische Bereich der Praxis liegt in den Händen von Georg Friedrich Maetzel:
»Die Behandlungen in unserer Praxis werden von ausgebildeten Physiotherapeuten durchgeführt. Gemäß dem therapeutischen Dreiklang unserer Praxis arbeiten wir in Befundung, Therapie und Beratung oft interdisziplinär zusammen.«
Der Bereich Kinderneurologie liegt in den Händen von Karen H. Kaiser:
»Die Kinderneurologie bietet für Kinder und Jugendliche im Alter von 0 bis 16 Jahren umfassende Möglichkeiten zur Abklärung bei Entwicklungsstörungen aller Art.
Neben der Untersuchung stehen viele Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Die Eltern können sich stets einbringen und werden einbezogen.
Störungen der Entwicklung, Erkrankungen oder Behinderungen führen wegen ihres chronischen Verlaufs oft zu Schwierigkeiten in der Familie, im Kindergarten und später dann in der Schule.
Gemäß unseres therapeutischen Dreiklangs arbeiten wir in der Befundung, Therapie und Beratung oft interdisziplinär innerhalb unserer Praxis konsiliarisch zusammen.«
Der osteopathische Bereich liegt in den Händen von Dr. phil. Albrecht K. Kaiser, M.Sc. (USA):
»Ich suche nach dem Ursprung der Belastung des Körpers. Hierfür vertraue ich vor allem meinen wahrnehmenden Händen und Augen. Ich taste und fühle den gesamten Körper. Technische Hilfsmittel sind hierfür nicht im Einsatz. Gerne werfe ich einen Blick auf das MRT-Bild. Für meine Beurteilung reicht jedoch solch ein Bild als ein Ausschnitt von Krankheitserkennung nicht aus. Der Osteopath schaut »anders« auf und in den Köper.«